Musikverein Allendorf 1920 e.V.
JUN
24

Schützenfest in Stemel

Ende letzten Jahres haben wir uns vorgenommen: Wir wollen wieder ein Schützenfest als Festmusik begleiten.
Letztes Wochenende war es endlich wieder soweit! Wir durften das Schützenfest in Stemel begleiten und als Festmusik gestalten.

Nach dem Antreten und dem Abholen der Fahnen ging es zur Schützenmesse in die St. Hubertus Kirche mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal.
Als diesjähriges Highlight fand im Anschluss das Kaiserschießen statt, welches Andre Hecking für sich entscheiden konnte.

Zurück in der Schützenhalle wartete die nächste Besonderheit des diesjährigen Jubelschützenfestes: Der große Zapfenstreich, welchen wir gemeinsam mit dem Tambourkorps aus Stemel spielten.

Im Anschluss an den gelungenen Vortrag durfte unsere Band "ConTakt" zeigen, was sie zu bieten hat.

Der Sonntag wurde vom Königspaar und Hofstaat genutzt, um das vergangene Jahr noch mal ausgiebig zu feiern. Nach dem großen Festumzug, Ehrungen in der Schützenhalle, dem König- und Kindertanz, sorgte wieder unsere Band für einen lustigen und unterhaltsamen Abend.

Auch dieses Jahr sollte wieder durch das Vogelschießen ein neuer Schützenkönig gefunden werden. Bei herrlichem Wetter setzte sich zunächst Benny Drefke durch und wurde Jungschützenkönig.

Mit dem 319. Schuss wurde schließlich Gisbert Drefke neuer Schützenkönig der Bruderschaft, sodass die Königswürde im Hause Drefke verankert ist.

In der Schützenhalle dankte der Oberst dem Königspaar 2015/2016 und stellte das neue Königspaar vor.
Das Hauptorchester wurde im Anschluss wieder durch ConTakt abgelöst. Wir feierten den ganzen Montag mit allen Gästen und hatten viel Spaß.

Ein schönes Wochenende ging zu Ende. Wir bedanken uns herzlich beim Vorstand und allen Schützen und Gästen.

Ausblick: Mit dem Schützenfest in Stemel geht die Saison für uns erst los. Am 9. Juli begleiten wir wieder den großen Festzug beim Schützenfest in Affeln.

MAI
11

Pressetext - Waldfest Allendorf

Am Pfingstsonntag, dem 15.05.2015 veranstaltet der Musikverein Allendorf wieder sein traditionelles Waldfest. Unter dem Blätterdach der alten Buchen in der Fritz-Droste-Kuhle beginnt das Fest um 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Bei unsicherer Witterung sorgen Zelte und das Lagerfeuer für trockene Plätze und Gemütlichkeit. Mittlerweile auch schon Tradition ist der Auftritt des Allendorfer Männerchores. Die Lieder des Gesangvereins sorgen sicher wieder für gute Stimmung und sind eine Bereicherung für das Fest.

JAN
12

Pressetext - Antoniuskonzert Allendorf

Der Musikverein Allendorf lädt wieder zu seinem Antoniuskonzert am 16.01.2016 um 19.30 Uhr in die Allendorfer Schützenhalle ein.
Seit 43 Jahren veranstalten die Allendorfer Musiker diesen Konzertabend immer am Vorabend zum Kirchenpatronatsfest St. Antonius Einsiedler zu Allendorf.
Traditionell begleitet der Musikverein auch den Festgottesdienst am Sonntag, dem 17.01.2016 um 10.45 Uhr in der Allendorfer Kirche.

Die Musiker, unter der Leitung von Sebastian Gerke, haben wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: The Best of Phil Collins, das Phantom der Oper, Fanfare & Aria & Farandole, die Polka „Im Wäldchen“, der Margarethenmarsch, Arsenal, Highland Cathedral, drei lustige Gesellen, The Typewriter.

Beginnen wird jedoch die Blockflötengruppe unter der Leitung von Birgit Richter.
Anschließend folgen Konzertbeiträge des JOS (Jugendorchester Sorpetal). Die jungen Musiker aus Allendorf, Hagen und Amecke haben sich mit ihrer Dirigentin Mathilde Orgelmacher intensiv auf diesen Konzertabend vorbereitet. Zu Gehör bringen werden sie: Raiders March, Londonderry Air und The Magnificent Seven.

Neben den musikalischen Beiträgen wird das leibliche Wohl mit Getränken und einem kleinen Imbiss nicht zu kurz kommen.

Nach den Konzertvorträgen können die Gäste das Tanzbein schwingen. Für flotte Unterhaltungsmusik wird die Tanzband „ConTakt“ des Musikvereins sorgen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Archive: 2016|2015|2014|2013